Do it yourself

Badekugeln

Step 1

Erhitze einfach die Kakaobutter (Nr. 5) und die Sheabutter (Nr. 4) in einem Kopftopf oder im Wasserbad auf 47 Grad…

Step 2

… mische mit einem Schneebesen zuerst die Zitronensäure (Nr. 3) unter, danach füge das Natriumbicarbonat (Nr. 2) dazu…

im Übrigen die Maisstärke (Nr. 1), nach und nach hinzu geben. Diese kann nämlich je nach Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur anders binden

Step 3

… jetzt rühre alles um, bis die Masse gut verbunden ist (Konsistenz ähnlich wie ein Mürbteig)

Hier noch ein anderer Tipp. Du kannst zum Beispiel die Masse nochmal langsam erhitzen und einen Esslöffel Olivenöl (Kakaobutter geht auch) oder gegebenenfalls mehr hinzugeben bis der Teig leicht mührbig ist. Ansonsten kann man auch mit dem Fön die Masse wieder leicht erhitzen.

Step 4

… Rühre nun einen Cosmetic Kitchen Duft  (Duftempfehlung 1%) unter…

Step 5

… forme nun mit der Hand die Badekugeln und wälze diese in den gewünschten Blüten. Lege die Kugeln dann für 30 Minuten in den Kühlschrank (keine Mindesttemperatur). Wenn sie durchgehärtet sind, sind die Badekugeln fertig.

Betty zeigt dir wie’s geht!

cosmetickitchenHow to Badekugeln